Ist Low Carb die beliebteste Diät?

Das Wort „Diät“ nimmt so manch einer von uns regelmäßig in den Mund, denn im Durchschnitt haben sich 82% der Deutschen in den letzten zwei Jahren an einer Gewichtsreduktion versucht. Gerade wenn man versucht abzunehmen, bekommt man schnell das Gefühl, dass Lebensmittel- und Diätindustrie eng zusammenarbeiten.

Übergewicht ist im Laufe der letzten Jahre zu einem ernsthaften Problem geworden, was immer mehr Menschen beschäftigt. Ärzte müssen ihren Patienten immer öfter dazu raten, endlich abzunehmen, um ernste gesundheitliche Folgen noch verhindern zu können.

Dabei steckt hinter dem Übergewicht eigentlich ein wichtiger Mechanismus unseres Körpers. Doch die schlechten Zeiten, wegen denen sich der Körper die Fettreserven anlegt, werden auf sich warten lassen, denn die wird es wohl kaum noch geben. Die Supermärkte sind immer prall gefüllt, Lieferdienste bringen das Essen bis vor die Tür. Eigentlich besteht da gar nicht mehr die Notwendigkeit, noch Reserven anzulegen. Jeder der zunimmt, isst ganz einfach mehr, als er eigentlich braucht. Alles darüber hinaus wird angesetzt und gespeichert für die kommenden schlechten Zeiten.

Die schlechten Zeiten sind dann höchstens Diäten, die dann aber oft falsch durchgeführt werden. Wer es übertreibt und dann direkt zu stark hungert, der rutscht schnell in einen Hungerstoffwechsel, bei dem der Körper dann erst recht alles an sich klammert, was er an Nahrung bekommt. Wie sieht es mit der Low Carb Diät aus? Ist dies die Diätform, die am beliebtesten und wirkungsvollsten ist?

Warum ist Low Carb so beliebt?

Das Low Carb sehr beliebt ist, wird wohl kaum jemand in Frage stellen. Sogar in den Supermärkten lassen sich immer öfter Produkte finden, die als Low Carb bezeichnet werden und speziell diese Zielgruppe ansprechen möchten.

Grund für die Beliebtheit von Low Carb dürfte sein, dass diese Diätform über sämtliche Medien sehr offen verbreitet wird. Viele Firmen verdienen mit dem Konzept sehr viel Geld. Dazu kommen aber auch die Personen, die von ihren Erfolgsgeschichten berichten und schildern, wie sie unzählige Kilos mit Low Carb abgenommen haben.

Nebenbei eignet sich Low Carb nicht nur als Diätform, sondern kann in abgeschwächter Form auch dauerhaft gelebt werden, was zusätzlich zu Beliebtheit führt. Low Carb gibt es außerdem schon sehr lange, anders als andere Diätformen, die erst in den letzten Jahren bekannter wurden.

Gerade beim Abnehmen steht Low Carb für schnelle Erfolge und ein gutes Körpergefühl. Oft wird auch berichtet, dass nicht nur die Pfunde purzeln, sondern auch das gesundheitliche Wohlbefinden gesteigert werden kann.

Der Erfolg von Low Carb

Ausgehend von dem Wissen, dass letztlich bei jeder Diät nur das Kaloriendefizit entscheidet, ergibt sich sehr schnell, warum Low Carb so gut funktioniert. Viele Menschen haben damit zu kämpfen, dass sie im Alltag zu viele Kohlenhydrate also „Carbs“ zu sich nehmen. Diese haben aber eine hohe Kaloriendichte und liefern daher die meisten Kalorien.

Wer gerne Nudeln, Kartoffeln und Reis zu seinen Mahlzeiten isst, konsumiert daher viele Kohlenhydrate. Low Carb setzt genau an dieser Stelle an und versucht so, die größte Kalorienquelle einzudämmen. Stattdessen werden leckere Alternativen gefunden. Wer Low Carb wirklich konsequent weiterführt, der wird daher auch schnell Erfolge feststellen können. Dabei stehen vor allem Lebensmittel wie Gemüse und andere gesunde Dinge auf dem Speiseplan.

Wer mit Low Carb durchstarten möchte, muss bereit sein etwas zu verändern, denn die typischen Beilagen sind jetzt tabu. Es gibt aber einige Möglichkeiten um diese sehr gut ersetzen zu können. Ein Salat als Beilage zu einem saftigen Stück Fleisch macht sich nämlich immer gut. Auch beim Brot und bei einer leckeren Pizza gibt es Möglichkeiten, um diese möglichst kohlenhydratarm zu gestalten. Wenn man weiß wie, muss man auch bei Low Carb nicht auf viele Dinge verzichten.

Low Carb ist also deshalb so erfolgreich, weil auf die größte Kalorienquelle verzichtet wird, bzw. nur noch wenige Kohlenhydrate zugeführt werden. Wenn man sich daran gewöhnt hat, kann man schnell und leicht Kalorien einsparen und so gute Ergebnisse erzielen. Dabei kostet diese Ernährung- und Diätform gerade am Anfang sehr viel Überwindung, es lohnt sich dafür aber umso mehr.